27. September 2022
 
Makramee - ein altes Handwerk neu entdeckt

Passend zum nasskalten Wetter tröpfelten am vergangenen Dienstagabend neun Frauen im Pfarreisaal Kleindöttingen ein. Sie bestaunten die schönen Windlichter von Kursleiterin Kira La Rosa und konnten sich nicht vorstellen, an nur einem Abend selber ein solches Kunstwerk zu erschaffen. Kira La Rosa hiess alle herzlich willkommen und führte sie in die Knüpftechnik Makramee ein, ein Handwerk aus dem Orient zur Herstellung von Ornamenten, Textilien und Schmuck. Wie muss das Garn schon wieder geknotet werden? Welcher Faden muss wie liegen? Das ist zu Beginn nicht ganz einfach. Aber nicht nur Kira La Rosa, sondern auch ihre Mutter Susan zeigten es gerne noch einmal. Dank vier helfenden Händen musste keine Kursteilnehmerin lange auf Unterstützung warten. Fleissig wurden dann «Bölleli» geknüpft und dabei viel erzählt und gelacht. Stolz trug jede Teilnehmerin ein wunderschönes Makramee-Windlicht mit nach Hause, wo dank der Anleitung in Papierform sicher noch weitere Kunstwerke hergestellt werden. Der Frauenbund überreichte jeder noch eine kleine Handcreme, um den Fingern nach getaner Arbeit noch etwas Gutes zu tun. Ein herzliches Dankeschön an Kira und Susan für diesen gelungenen Kurs.

Bericht: Manuela Nef

20220927_192651
20220927_212146
20220927_212108
20220927_192658
20220927_191604
20220927_191607
20220927_182513
20220927_182258
20220927_182245
20220927_191541