4. Mai 2021 - Mainandacht in der Antoniuskirche Kleindöttingen
Geborgen in deinem Mantel, Maria

 

Unter diesem Leitsatz stand die Maiandacht des Frauenbunds am Dienstag, 4. Mai. Eine stattliche Zahl an Frauenbund-Frauen hatte sich dazu in der Antoniuskirche eingefunden. Sie wurden in der Marienkapelle von Seelsorgerin Christina Burger und dem Vorbereitungsteam begrüsst und zum Thema «Mantel» eingestimmt. Ein kurzer persönlicher Austausch zu zweit über eigene Mantelerfahrungen folgte. Beim gemeinsamen beten, singen, bitten und danken kam immer wieder die Bedeutung von Maria und ihrem Mantel als Schutz und Zufluchtsort zur Sprache. Beim Spaziergang durch das Schutzmantel-Bild des deutschen Malers und Goldschmieds Egino Weinert konnten Details entdeckt und Bezüge zu biblischen Aussagen hergestellt werden. Jede Mitfeiernde hatte Gelegenheit, an einen blauen Mantel ein Stück Stoff zu heften, als Zeichen für eigene Schutzmantelbedürfnisse und -erfahrungen. Musikalisch wurde die Feier einfühlsam passend von Organist Markus Florian begleitet.

Manuela Nef, Vizepräsidentin des Frauenbunds, bedankte sich im Namen des ganzen Vorstands bei allen und überreichte beim Ausgang ein kleines Bhaltis.

Bericht: Claudia Rüegsegger

2021_Maiandacht_Schutzmantel2
2021_Maiandacht_Schutzmantel1