Berichte Anlässe 2020

24. Oktober 2020 - Vortrag Schüsslersalze

So lange wie nötig, so kurz wie möglich!

 

So lautete der Slogan am Samstag im Pfarreisaal der Antoniuskirche.

Der Frauenbund Kleindöttingen hatte den Anlass «Schüsslersalze -Gewusst wie» an diesem Samstag auf dem Programm. 12 Frauen wollten sich gerne weiterbilden und haben einem informativen, intensiven und sehr reichhaltigen Kurs mit Dieter Schifferle, Drogist, Naturheilpraktiker und Homöopath beigewohnt.

Alle Frauen sassen mit vorgeschriebenem Abstand im Pfarreisaal, die erworbenen Schüsslersalz-Bücher vor sich auf den Tischen und folgten den Ausführungen von Dieter Schifferle sehr interessiert. Der Start war etwas harzig, galt es doch zu verstehen, was die Schüsslersalze im Körper bewirken und keine Homöopathie waren, sondern durch einen biochemischen Prozess im Körper eine Veränderung verursachten. Ausserdem runzelte so manche Anwesende die Stirn, als Dieter Schifferle anhand von Wasser und Sirup und deren Verdünnung die Konzentration bzw. der Anteil des Mineralsalzes in der der Tablette erklärte. Die Frage lag spürbar in der Luft: Wie konnte die sechs- oder gar zwölffache Verdünnung noch von Nutzen sein? Mit diesen Fragen sah sich auch Heinrich Schüssler (Begründer der Biochemischen Heilweise) im 19. Jahrhundert konfrontiert, als die Mediziner seine Erklärungen anzweifelten.

Nachdem der Unterschied des Eingriffes auf den Körper zwischen Homöopathie und Schüsslersalze erläutert war, auch dank der Gedankenstützen von Dieter Schifferle, begann der Kurs seine Formen anzunehmen. Ziel war es, die Schüsslersalze 1-12 kennen zu lernen und anhand von Beispielen anwenden zu können. Nun waren die Frauen aktiv dabei und konnten dank des Kurs-Buches ihre Meinungen und Ideen einbringen.

Es wurde auch nicht gescheut, viele Frage an den Experten zu bringen. Natürlich ist Schüsslersalz nicht die Antwort auf alle Fragen. Darauf wies Dieter Schifferle mit Nachdruck hin, doch zur Unterstützung jederzeit gezielt anzuwenden. Im Hinblick auf das aktuelle, globale Thema erklärte er ausführlich anhand von Video und Bildern die Funktion unseres Abwehrsystems bei Kontakten von Bakterien und Viren und erläutert, wie wichtig eine gesunde Ernährung und ein gesunder Darm in dieser Zeit ist und was jeder dafür tun kann, um das Immunsystem zu stärken.

Eigentlich waren alle Teilnehmerinnen am Ende des Kurses müde und hungrig, konnte doch kein Apéro vorbereitet werden. Dank abgepackter Cracker und Schokoladenstängel in Kombination mit Kaffee und Wasser sowie regelmässigen Pausen und Lüften des Raums blieb die Konzentration jedoch bis zum Schluss erhalten. Alle waren sich einig, ein Folgekurs wäre sicher sehr sinnvoll.

Bericht: Patricia Dal Monte

IMG_20201024_122202
IMG_20201024_122135
IMG_20201024_101047
IMG_20201024_101027
IMG_20201024_101009

© 2016 Frauenbund Kleindöttingen

  • Facebook